Freiwillige Feuerwehr
Fürth - Stadeln e.V.

Neues von Ihrer Stadelner Feuerwehr

Das Jubiläumsjahr zum 150-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Stadeln neigt sich dem Ende. Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hatten wir uns sehr viel vorgenommen, und - man darf es vorweg nehmen - es hat alles überragend gut geklappt.

Am 01.05.1873 hatte der damalige Lehrer Valentin Schlegel nach einem Großbrand die Gründung der Feuerwehr Stadeln veranlasst. Diesen Tag haben wir genutzt, um am Ehrenmal an der ev. Kirche den Toten und gefallenen Kameraden zu gedenken, anschließend wurde der Gründungstag im Gerätehaus bei Weißwurst und Bier gebührend gefeiert.

Der Höhepunkt des Gründungsjubiläum war natürlich das Festwochenende vom 16. – 18.06.23 auf unserem neu gestalteten Kärwaplatz.

Je näher der Termin kam, desto größer war die Vorfreude unter uns Kameraden/innen und deren Angehörigen, aber es stieg auch die Anspannung. Läuft alles? Haben wir an alles gedacht? Was ist, wenn …? Am Freitag vor dem eigentlichen Wochenende wurde das Festzelt aufgebaut, und ab da wurde 1 Woche lang am Kärwaplatz gewerkelt, Bar aufgebaut, Schänke und Küche eingerichtet, usw…

Das Festwochenende war da und der Freitag war sofort ein überragender Start. Die Stimmung unter uns war bestens, Peter Wackel und DJ Papaoke mit weit über 1000 Besucher brachten das Festzelt und die Bar zum „wackeln“.

Der Samstag stand unter dem Motto „Feuerwehr live erleben“. Bei schönstem Wetter war für Jung und Alt alles dabei. Neben einer Ausstellung der verschiedenen Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, BRK und Polizei wurden verschiedenste Schauübungen vorgeführt. Aber auch für die Kinder war einiges geboten, von Kinderlöschzug über Hüpfburg bis Trampolin war alles da. Am Abend sorgten „Die Stodlrocker“ im Bierzelt für Stimmung.

Der Sonntag war der Höhepunkt am Jubiläumswochenende. Er begann mit einem ökumenischen Gottesdienst unter Mitwirkung von Udo Götz, Stefan Gardill sowie dem Posaunenchor Stadeln. Anschließend ein besonderes Highlight: Bei vollem Festzelt und bester Stimmung wurde der Fahneneinzug der geladenen Wehren und Vereine durchgeführt. Im Anschluss sorgten „Die Schwabachtaler Musikanten“ für beste Unterhaltung bis in den späten Nachmittag und wir ließen so den Festsonntag ausklingen.

An dieser Stelle möchte sich die Freiwillige Feuerwehr Stadeln bei allen Helfern, Gönnern, Sponsoren und Besucher bedanken. Ohne Euch hätte dieses einmalige Fest so nie stattfinden können. Auch hier nochmal ein besonderer Dank an alle Personen und Vereine, die uns am Festsonntag tatkräftig unterstützt haben.

Leider haben wir uns aber dazu entschieden, dass wir dieses Jahr keinen Adventsmarkt durchführen werden. Wir haben uns die Absage nicht leicht gemacht, aber der Urlaubs- und Freizeitpuffer unserer Mitglieder ist durch die Ausrichtung des Festes ziemlich ausgeschöpft. Wir hoffen auf Euer Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen zum Adventsmarkt 2024!

Ihre Freiwillige Feuerwehr Stadeln

Aktuelles

🔥151 Jahre Freiwillige Feuerwehr Stadeln🔥 Ein Jahr ist es schon wieder her, unser 150. Jähriges Jubiläum🥳. Anlässlich dessen lassen wir unser Festwochenende nochmal Revue passieren. Nach Tage langem Aufbauen für das Fest ging es am Freitag Abend los mit unserem „Malleabend“. DJ Papaoke legte auf und Peter Wackel brachte den Abend zum Höhepunkt und verbreitete Inselfieber in Stadeln. Samstags starteten wir mit dem Programmpunkt „Feuerwehr Live erleben“. Es gab eine Schauübung unserer Jugendfeuerwehr und eine der aktiven Einsatzmannschaft. Dazu gab es im Zelt Kaffee und Kuchen. Am Abend spielten die Stodlrocker und brachten richtig Stimmung rein. Sonntag ging es schon früh mit unserem Zeltgottesdienst los. Daraufhin fand der Fahneneinzug der Freiwilligen Feuerwehren in unser Festzelt statt. Während wir das Festwochenende ausklingen ließen, sorgten die „Schwabacher Musikanten“ für eine gute musikalische Unterhaltung. In diesem Zuge möchten wir uns nochmal bei allen Helfern bedanken, ohne die unser 150. Jubiläum nicht hätte stattfinden können. Und ganz besonders bei unserem Sponsor der Brauerei Loscher.

Am heutigen Sonntag morgen fand eine Übung gemeinsam mit der FF Mannhof und dem Wasserverband Knoblauchsland statt. Es wurde uns gezeigt, wie wir im Ernstfall auf die Bewässerungsschächte der Landwirte an deren Feldern zugreifen können. Anschließend haben wir die Wasserversorgung an allen 3 LF‘s des Zug 4 getestet. Es hat alles gut funktioniert und wir werden uns die passenden Übergangsstücke für unser LF 10/6 und das LF 20 KatS zulegen. Gegen 10:30 Uhr konnte die Übung beendet werden.

👩🏼‍🚒 Einsatz Nr. 02/24 🗓️ 02.06.2024 ⏰ 19:59 Uhr 🚒 LF 20 KatS, MTW 📍 Fritz-Erler-Straße 📟 Keller unter Wasser Um 19:59 Uhr wurden wir zu „Keller unter Wasser“ alarmiert . Am Einsatzort angekommen wurde im Keller ein Schacht geöffnet und das Wasser mittels Wasserschieber hinein geschoben. Daraufhin folgte der Einsatz Nummer zwei des Abends. Alarmierung zu „Gebäude unter Wasser“. Dort ist ein Drainageschacht über gelaufen. Das Wasser lief in den Keller des Wohnhauses. Dadurch schaltete die Hauptsicherung ab und die Infra Fürth musste kommen. Der Schacht wurde dann von uns leergepumpt und der Strom von der Infra wieder eingeschaltet. Gegen 22 Uhr konnten wir einrücken.

Freiwillige Feuerwehr
Fürth-Stadeln e.V.

Stadelner Hauptstr. 96
90765 Fürth